Veranstaltungen

Events im Hammerschloss Traidendorf bei Kallmünz

Neuer Treffpunkt in einer historischen Sehenswürdigkeit im Landkreis Regensburg

stuckdecke-festsaal-hammerschloss-traidendorf
Prächtig ist die Stuckdecke im großen Festsaal vom Hammerschloss Traidendorf.

Bunt gemischtes Programm

Die Genossenschaft Lebensraum e.G. stellt zur Zeit ein bunt gemischtes Programm für Veranstaltungen im Hammerschloss Traidendorf bei Kallmünz zusammen. Geplant sind Theater-, Kabarett- und Tanzveranstaltungen sowie regelmäßige Sitzweil, um den Kontakt zu pflegen. Dieses gemütliche Beisammensein soll jeweils unter einem interessanten Leitgedanken stehen. Kurse im Bierbrauen, Kräuterkunde, Kunsthandwerk und vielen anderen Themen runden das Programm ab.

band-hammerschloss-traidendorf
Die verlorenen Heiligen aus Burglengenfeld im Hammerschloss Traidendorf

Diese historische Sehenswürdigkeit im Landkreis Regensburg verfügt über zahlreiche Festsäle mit wunderschönen Stuckdecken sowie über eine Anzahl weiterer Räume und einen weitläufigen Garten.

stuckdecke-hammerschloss-traidendorf
Stuckdecke im großen Festsaal vom Hammerschloss Traidendorf

Privatpersonen können Räumlichkeiten im Hammerschloss für ihre Veranstaltungen buchen. Sie suchen eine stimmungsvolle Umgebung für Ihren Geburtstag, Ihre Hochzeit oder eine Feier Ihres Unternehmens? Die Genossenschaft vermietet Räume mit und ohne Catering.

feier-hammerschloss-traidendorf

Interessiert? Kontaktieren Sie Hans Seidl unter der Telefonnummer 09473 – 9516166!

10.05.2019: Auftaktveranstaltung WeiberWirtschaft

Am 10. Mai um 20 Uhr starten die Veranstaltungen im Hammerschloss Traidendorf mit WeiberWirtschaft – eine kabarettistische Show von zwei Frauen mit viel Musik. Diese Auftaktveranstaltung wurde gemeinsam mit dem Kultureck Kallmünz organisiert.

Im Wirtshaus treffen sich die Sleighting-Anwärterin Agnes Altensee und die Möchtegern-Diva Annegret Pöllniz-Sawatzki. Sie wissen nicht, was Sleighting ist? Darunter versteht man die kunstvolle Handhabung eines Sets von Spielkarten und auch eine Ziertechnik.

Jedenfalls treffen sich die beiden Frauen in der Schloss-Schänke. Im Laufe des Abends nähern sie sich dem Thema „Frau-Wirtschaft-Kultur“ auf unnachahmlich weibliche Weise an – ungeheuer unterhaltsam und oft so komisch, dass sich das Publikum beim Lachen verbiegt.

Zu den Darstellerinnen:

Gitta Schürck verkörpert die Diva in Spe Annegret Pöllniz-Sawatzki. Die gelernte Komikerin und Clownin ist musikalische Autodidaktin, die das Publikum seit Jahren mit eigenen Songs und diversen Instrumenten begeistert.

Uta Keppler spielt die Kartenkünstlerin Agnes Altensee. Sie hat wie Gitta Schürk eine dreijährige Ausbildung zur Komikerin und Clownin an der TuT (Schule für Tanz, Clown & Theater) in Hannover absolviert. Außerdem hat sie sich an der Zauberakademie in Pullach bei München zur Zauberkünstlerin ausbilden lassen.