Calendar

Jul
9
Sa
Zeichnen und aquarellieren in der Natur für Einsteiger und Fortgeschrittene @ Hammerschloss Traidendorf
Jul 9 um 9:30 – 15:30
Zeichnen und aquarellieren in der Natur  für Einsteiger und Fortgeschrittene @ Hammerschloss Traidendorf

Licht und Farbe- Maltag im Sommer

mit Gabriele Röckl (Dipl. Päd. Univ.)

Unkostenbeitrag inkl. Papier und Pinsel,

Essen und Getränk 60,- Euro, max. 6 Teilnehmer*innen

Anmeldung unter: 1210580@googlemail.com

Jul
10
So
Öffnung der Gaststätte mit Biergarten.
Jul 10 um 12:00 – 18:00
Öffnung der Gaststätte mit Biergarten.

Der Biergarten ist bis Ende August jeden Sonntag geöffnet von 12.00-18.00 Uhr selbstgebrautes Bier, Brotzeiten, vegetarische Gerichte, Kaffee und selbstgebackene Kuchen…

Buchpräsentation: „Ein Spaziergang durch Kallmünz“
Jul 10 um 15:00

Buchpräsentation: „Ein Spaziergang durch Kallmünz“ in historischen Postkarten und Fotos mit Martin Mayer (Vorsitzender des Bergvereins Kallmünz e.V , Hg.) am Sonntag, den 10. Juli um 15.00 Uhr in der der Schlossgaststätte Traidendorf.

Jul
17
So
Öffnung der Gaststätte mit Biergarten.
Jul 17 um 12:00 – 18:00
Öffnung der Gaststätte mit Biergarten.

Der Biergarten ist bis Ende August jeden Sonntag geöffnet von 12.00-18.00 Uhr selbstgebrautes Bier, Brotzeiten, vegetarische Gerichte, Kaffee und selbstgebackene Kuchen…

Theater und Musik mit Johann Maierhofer und Fredmann “ Oberpfalz, Gott erhalts“ @ Hammerschloss Traidendorf
Jul 17 um 15:00 – 17:00

Johann Maierhofer
ist ein “Allrounder”. Neben seinen Kalligrafien, präsentiert er dem Publikum an diesem Abend eine unvergleichliche Lesung.
Seit Jugend schreibt er eigene Texte, die in den letzten Jahrzehnten in verschiedenen Zeitschriften veröffentlich worden sind. Seit zwei Jahren führt er in der Oberpfalz Lesungen zu verschiedenen Themen durch. “Drei Geschichten Kunst und ein Märchen”, „Oberpfalz, Gott erhalts“ sind dabei eine Kunstbetrachtung der besonderen Art.

Fredman Lill
versteht sich als bajuwarischer Kulturnomade ohne Grenzen. Seine Lieder unterhalten, spotten, jammern, schimpfen, erzählen … von ruhelosen Zeitgeistern bis zum wahren Christen. Lustige und traurige Gestalten wechseln sich ab und fassen sich manchmal gegenseitig an die Nase. Geschichten über dich und mich. “Mundart mit eigenem Akzent”.

Jul
24
So
So 24.Juli 22 Naturerlebniswanderung/-führung II „Natur mit allen Sinnen“ + Genussmenü ab Schloss Traidendorf @ Hammerschloss Traidendorf
Jul 24 um 10:00 – 15:00
So 24.Juli 22 Naturerlebniswanderung/-führung II  „Natur mit allen Sinnen“ + Genussmenü ab Schloss Traidendorf @ Hammerschloss Traidendorf
So 24.Juli 22
Naturerlebniswanderung/-führung
II  „Natur mit allen Sinnen“
+ Genussmenü
ab Schloss Traidendorf

Wolfgang Kratzer Führungen
Wolfgang Kratzer
Badener Weg 20
93059 Regensburg

mail: kratzer-fuehrungen@t-online.de

www.kratzer-fuehrungen.com

Tel: 0941/270931

Öffnung der Gaststätte mit Biergarten.
Jul 24 um 12:00 – 18:00
Öffnung der Gaststätte mit Biergarten.

Der Biergarten ist bis Ende August jeden Sonntag geöffnet von 12.00-18.00 Uhr selbstgebrautes Bier, Brotzeiten, vegetarische Gerichte, Kaffee und selbstgebackene Kuchen…

Jul
30
Sa
Vorstellung des Regensburger Statt-Theaters im Biergarten Hammerschloss Traidendorf @ Hammerschloss Traidendorf
Jul 30 um 18:00 – 20:00
Jul
31
So
Öffnung der Gaststätte mit Biergarten.
Jul 31 um 12:00 – 18:00
Öffnung der Gaststätte mit Biergarten.

Der Biergarten ist bis Ende August jeden Sonntag geöffnet von 12.00-18.00 Uhr selbstgebrautes Bier, Brotzeiten, vegetarische Gerichte, Kaffee und selbstgebackene Kuchen…

Vorstellung des Regensburger Statt-Theaters im Biergarten des Hammerschlosses in Traidendorf @ Hammerschloss Traidendorf
Jul 31 um 18:00 – 20:00

Kabarett STATT-THEATER

„Im Abgang blumig“

43. Programm
von und mit
Inge Faes, Tobias Ostermeier und Matthias Leitner
Textbeiträge Peter Nikisch

Sie können und wollen es nicht lassen:
Weder die Pandemie noch diverse Stürme, ob in echt oder im Wasserglas, können das dreiblättrige Kleeblatt aus der Winklergasse stoppen und daran hindern, sich wieder in der Welt oder im Städtchen umzusehen. Um dann genüsslich die Feder zu spitzen oder in die Tasten zu klopfen im sicheren Bewusstsein: Was treiben die da draußen alle für Unfug? Wir wüssten wie es geht! Oder doch nicht?
Macht nix, es ist einfach eine Freude, sich die Wirklichkeit anzusehen, sie schräg zu schraffieren und dem Publikum damit Vergnügen zu bereiten.
Themen gäbe es genug, sei es das Menschenrecht auf Rausch, die Tücke der Hörgeräte, der Spezialistenwahn oder das Leid des Reporters an sturmumtoster Küste.
Und so pflügen wir wieder durch den Acker der Eitelkeiten – voll Sprachwitz und mit sprühender Spielfreude, auch wenn das eine oder andere Blatt des Kleeblatts leise welkt und sich nach Stille im Poesiealbum sehnt – aber nein, heuer noch nicht!